Heideshooting vom 27.08.2017

Jetzt liegt unser großes Shooting vom Sonntag mit Marita und Bea schon wieder ein paar Tage zurück und ich bin immer noch beeindruckt, von den unterschiedlichen Hunden, die wir fotografieren durften. Alles war super organisiert und unterstützt durch unsere fleißigen Helfer, konnten wir tatsächlich 10 Hunde in der blühenden Heide fotografieren. Um keine zu langen Wartezeiten für die Hundeführer entstehen zu lassen, hatten wir sie in zwei Gruppen eingeteilt. Außerdem gab es für die Wartenden Kaffee, Brezel und Kuchen (vielen Dank an meine Frau und Bea). Alle waren mega entspannt, allerdings hätte es für die Hunde ruhig etwas kühler sein können. So bestand die Herausforderung oft darin, den passenden Moment abzuwarten, wenn die Hunde ihre Zunge mal gerade nicht draußen hatten ;-). Das Wetter hat auch super mitgespielt. So macht Hundefotografie Spaß!
Nun ist es mittlerweile das vierte große Shooting, welches ich gemeinsam mit Marita und Bea durchgeführt habe. Es war wieder toll mit euch beiden!
 
Anfragen an: info@tierische-augen-blicke.de
 
 

Merken

Merken